Rituale im Schulalltag

Traditionen, Feste und Riten sind Rosinen im Alltag, das ist im privaten Leben nicht anders als in der Schule. Sie rhythmisieren das Jahr, schaffen Verbundenheit und haben oft einen tieferen Sinn.
 

Alle 2 Jahre – alternierend zum Lichterumzug – findet das Adventsfenster statt. Am Abend der Adventsfenstereröffnung werden normalerweise die Eltern und die Öffentlichkeit eingeladen. In diesem Jahr gab es coronabedingt keinen „offiziellen“ Eröffnungsakt, sondern die Familien suchten individuell die wunderschön gestalteten Fenster auf.

Adventsfenster 2021

Es war einmal in der Vorweihnachtszeit, als in den verschiedenen Schulhäusern der Primarschule Niederrohrdorf, im Kollerhaus und im Tageskindergarten Scheren, Leim und Papier zum Einsatz kamen. Die Kinder begannen damit, fünf verschiedene Adventsfenster zu gestalten. Fünf? Ja, an fünf verschiedenen Standorten erleuchteten am 21. Dezember 2021 gleichzeitig märchenhafte Fenster.

Alle Klassen haben stufenübergreifend an diesem Projekt gearbeitet um die Fenster zu einem Märchen passend zu dekorieren. Damit die Besucher der Fenster noch besser in die Märchenwelt eintauchen konnten, nahm jede Gruppe ihre Geschichte als Hörspiel auf. So konnte dem Märchen ganz einfach gelauscht werden. Von «Frau Holle» bis «das Märchen vom allerersten Weihnachtsbaum» war alles dabei. Auch bei der Gestaltung der Fenster war der Kreativität keine Grenze gesetzt und im Dunkeln leuchteten sie wunderbar!

Am Abend der Enthüllung begaben sich die Kinder mit einer Kerze als Weglicht gemeinsam mit ihren Familien und allen anderen Besuchern auf den stimmungsvollen und weihnachtlichen Rundgang durch Niederrohrdorf. So ist trotz Abstand ein Gemeinschaftsgefühl entstanden. Auch nach ihrer offiziellen Enthüllung luden die Adventsfenster noch bis im Januar zum Verweilen und Träumen ein. So schafften es die Kinder aus Niederrohrdorf, der Adventszeit einen ganz besonderen Zauber zu verleihen.

Und auch wenn sie nun erloschen sind, so halten die Erinnerungen an sie bis heute.

(Simone Schwender, Zoé Lanfranchi, Selina Peterhans)